Brandau überzeugt als EM-Fünfte – Männer fahren hinterher

0
238

Mountainbikerin Elisabeth Brandau (Schönaich) hat sich bei den Europameisterschaften in Glasgow achtbar geschlagen. Im olympischen Cross-Country belegte die 32-Jährige am Dienstag in 1:35:37 Stunden den fünften Rang. 

Die zweite deutsche Starterin Adelheid Morath (1:40:15) landete beim Sieg der Schweizer Weltmeisterin Jolanda Neff (1:31:29) auf dem 16. Rang. Das Podest komplettierten die Französin Pauline Ferrand-Prevot (1:33:33) und Githa Michiels aus Belgien (1:34:56).

Die deutschen Männer hatten mit der Entscheidung nichts zu tun. Manuel Fumic, EM-Dritter des Vorjahres, stieg mit Rückenproblemen aus.

Egger bester deutscher Mountainbiker

Bester Deutscher wurde beim Sieg des Schweizers Lars Forster (1:33:01) Georg Egger (1:34:26) auf dem neunten Rang (SERVICE: Zeitplan der European Championships).

Ben Zwiehoff (1:35:11) belegte Platz 15, Martin Gluth (1:37:36) und Christian Pfäffle (1:39:50) kamen auf den Rängen 30 und 37 ins Ziel DATENCENTER: Der Medaillenspiegel)

Silber ging an den Italiener Luca Braidot (1:33:25), Dritter wurde der Spanier David Valero Serrano (1:33:36).

Source: sport1.de