BVB knallhart! Sancho wohl zu Mega-Strafe verdonnert

0
10

Harte Strafe für Jadon Sancho!

Der Jungstar war in der vergangenen Woche zu spät von der englischen Nationalmannschaft zurückgekehrt.

Nicht die erste Verfehlung dieser Art, wie Sportdirektor Michael Zorc zugab.

Doch dieses Mal gibt es die Quittung. Der BVB suspendierte den 19-Jährigen nicht nur für die Partie am Wochenende gegen Borussia Mönchengladbach, sondern verdonnerte den Flügelstürmer nach Informationen der Bild-Zeitung zusätzlich zu einer Geldstrafe von 100.000 Euro!

Sancho muss mehr zahlen als Lahm

Zum Vergleich: Philipp Lahm bekam 2011 beim FC Bayern die damalige Rekordstrafe in Höhe von 50.000 Euro für ein von den Bossen als “vereinsschädigend“ bezeichnetes Interview.

Erst Franck Ribéry soll im Januar diese Summe für seinen verbalen Instagram-Ausraster im Zuge der Goldsteak-Affäre getoppt haben.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen – hier geht’s zum Shop! | ANZEIGE

Neben der Geldstrafe musste Sancho laut Bild auch eine zusätzliche Trainingseinheit am Trainingsgelände in Brackel absolvieren. Im strömenden Regen soll er mit einem Athletik-Trainer rund eine Stunde lang Runden um den Platz gedreht haben.

Im anstehenden Spiel in der Champions League gegen Inter Mailand wird Sancho in den Kader zurückkehren.

Source: sport1.de