Comeback der Legende Sting erreicht die nächste Stufe

0
12

Zum Abschluss des Jahresauftakts des WWE-Rivalen AEW hat das Wrestling-Comeback von Legende Sting die nächste Stufe erreicht.

Das frühere Aushängeschild der Liga WCW legte bei der TV-Show Dynamite erstmals Hand an: Im Hauptkampf des zweiten und letzten Abends des Specials „New Year’s Smash“ griff er mit seinem Baseball-Schläger in den Hauptkampf zwischen Darby Allin und Brian Cage ein – und trug dazu bei, dass er in seinem Sinne verlief (Wie der WWE-Rivale WCW durch Egotrips von Hulk Hogan und Co. unterging).

Sting schlägt zu – Darby Allin bleibt TNT Champion

Allin, aufstrebender Star und amtierender TNT-Champion der Liga, setzte seinen Titel gegen das weit schwerere Muskelpaket Brian Cage aufs Spiel – und musste am Ende befürchten, Opfer eines unfairen Eingriffs von Ricky Starks zu werden, Cages Kollegen im Stall von Manager Taz.

Als Starks den auf dem Seil stehenden Allin angriff, ging jedoch das Licht aus und Sting erschien auf der Bildfläche: Mit seiner Spezialwaffe stieß er Starks zunächst in den Hals und verpasste ihm danach einen Magenschwinger, womit er den Störenfried aus dem Spiel nahm.

Allin konnte Cage dann mit einer Crucifix Bomb besiegen, bei der er das Körpergewicht seines Gegners gegen diesen wendete. Während der erschöpfte und blutig geschlagene Allin sich mit dem verteidigten Titelgürtel aufrichtete, begann ein inszenierter Schneefall – wie zuletzt immer bei Stings Auftritten – und Sting verblieb an Allins Seite im Ring, um eine drohende Attacke von Team Taz zu unterbinden.

Bisher hatte Stings bloße Präsenz gereicht, um den offenbar mit ihm verbundenen Allin zu unterstützen. Nun muss sich zeigen, was der nächste Schritt bei der Rückkehr des mittlerweile 61 Jahre alten Stingers ist – der in einem Podcast-Interview angekündigt hat, dass er trotz seines Alters und der Nackenprobleme, die seine Karriere beendet hatten, zumindest in als Mini-Filmen inszenierten „cinematic matches“ mitmischen will.

Die Ergebnisse von AEW Dynamite – New Years’s Smash Tag 2 am 13. Januar 2021:

Pac besiegt Eddie Kingston
Miro besiegt Chuck Taylor
Kenny Omega & The Good Brothers (Karl Anderson & Luke Gallows) besiegen Danny Limelich & The Varsity Blondes (Brian Pillman Jr. & Griff Garrison)
FTR besiegen The Jurassic Express
NWA World Women’s Championship: Serena Deeb (c) besiegt Tay Conti
TNT Championship: Darby Allin (c) besiegt Sting

Source: sport1.de