Der neue Schatteninsel-Champion: Kindred, der Zwillingsgeist

0
14

Die neue Legends-of-Runeterra-Erweiterung „Imperien der Aufgestiegenen“ ist seit heute spielbar. Während sich dabei eigentlich alles auf die neue Region Shurima und deren Helden fokussiert, bleibt ein neuer Champion im Schatten verborgen. Die Rede ist von Kindred, dem Zwillingsgeist des Todes, dem neusten Champion für die Schatteninseln.

Das Lamm und der Wolf

Kindred kostet 5 Mana und verfügt durch die Kombination des Schlüsselwortes „Direktangriff“ und 4|4er-Werten über einen mehr als soliden Body. Darüber hinaus markiert der neuste Champion der Schatteninseln jedes Mal, wenn er eine gegnerische Einheit besiegt hat, den schwächsten verbleibenden Gegner. Am Rundeende wird dieser dann unwiderruflich zerstört.

Geschieht dies zwei Mal steigt Kindred auf. In ihrer vollendeten Form ändert sich bis auf den obligatorischen +1|+1-Stats-Bonus relativ wenig. Ab sofort erhält der Zwillingsgeist des Todes jedes Mal nachdem er einen Gegner besiegt hat dauerhaft +2|+2. Der Rest bleibt gleich.

Kindreds Fähigkeiten scheinen gerade im Verbund mit anderen Schatteninseln-Champions wie Kalista oder Thresh extrem viel Potenzial für ein starkes Deck zu bieten. Aber auch in ihrer aufgestiegenen Form scheint sie vor allem dann wenn sie schon ein, zwei Gegner besiegt hat, durchaus stark genug zu sein, um das Spiel über kurz oder lang zu Gunsten ihres kontrollierenden Spielers lenken zu können.

Weitere Top-News zu Legends of Runeterra 

Source: sport1.de