Dieser kleine Klub stellt die meisten Debütanten unter Löw

0
8

DFB-Team: Diese Profis debütierten unter Löw zum Durchklicken

Gegen Argentinien feiern zwei weitere Spieler in der Ära Joachim Löw ih Debüt für die deutsche Nationalmannschaft. Weil in Jonathan Tah (Erkältung) nach Matthias Ginter (Schulter) ein weiterer Innenverteidiger ausfallen wird und auch der eigentlich für die Startelf vorgesehene Niklas Stark kurzfristig passen muss (Infekt), kommen gleich zwei Freiburger zu ihrem 1. Auftritt.

Verteidiger Robin Koch sorgt gemeinsam mit seinem Vereinskollegen Luca Waldschmidt dafür, dass mittlerweile sieben (7.!) Freiburger ihre Premiere unter Löw gefeiert haben.

Seit Max Kruse im Mai 2013 als erster SC-Profi in der Ära Löw das DFB-Trikot trug, kommt kein anderer Bundesligist auf so viele Novizen. Aus Leverkusen und Hoffenheim holte Löw seitdem je sechs Spieler, vom FC Bayern nur einen (Joshua Kimmich).

Luca Waldschmidt hatte vom Bundstrainer bereits vor dem Argentinien-Spiel die Debüt-Garantie erhalten. Stürmer Waldschmidt und Abwehrspieler Koch sind Löws DFB-Debütanten Nr. 102 und 103.

Zuvor schenkte Löw schon mehr als 100 Spielern das erste Länderspiel – bei einigen kam kein weiteres hinzu, andere wurden 2014 Weltmeister. SPORT1 zeigt die Spieler, die unter Löw ihre Länderspielpremiere feierten.

Source: sport1.de