Draisaitl verliert trotz Vorlage – Greiss erlebt Debakel

0
10

Der deutsche Eishockey-Star Leon Draisaitl hat trotz seines 90. Scorerpunktes mit den Edmonton Oilers eine Niederlage hinnehmen müssen.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen – hier geht’s zum Shop | ANZEIGE

Bei Tampa Bay Lightning, dem derzeit zweitbesten Team der NHL, verloren die Oilers 1:3. 

Draisaitl weiter bester Scorer der NHL

Draisaitl gab die Vorlage zum zwischenzeitlichen 1:1 und ist damit weiter bester Scorer der Liga vor seinem derzeit verletzten kongenialen Partner Connor McDavid sowie David Pastrnak von den Boston Bruins (beide 81).

Bisher gelang es keinem Deutschen, die Art-Ross-Trophy für den besten Scorer zu gewinnen. Mit 66 Punkten liegen die Oilers auf Platz fünf im Westen. Allerdings beträgt der Vorsprung auf Rang neun lediglich drei Zähler.

Greiss erlebt bitteren Abend – Grubauer unterliegt Owetschkin

Einen unglücklichen Abend verlebte Torhüter Thomas Greiss mit den New York Islanders. Beim 0:5 bei den Nashville Predators wurde der 34-Jährige schon nach etwas mehr als 13 Minuten ausgewechselt – da hatte er bereits drei Tore kassiert.

Die NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Ebenfalls eine Niederlage gab es für Philipp Grubauer. Der Nationaltorwart verlor mit der Colorado Avalanche trotz 2:0-Führung 2:3 gegen die Washington Capitals mit Superstar Alexander Owetschkin.

Source: sport1.de