Hammer! UEFA schließt ManCity von Champions League aus

0
9

Das ist ein Paukenschlag! Manchester City ist für die nächsten beiden Spielzeiten von der Champions League ausgeschlossen worden.

Das hat die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Freitagabend bestätigt, nachdem zuvor englische Medien darüber berichtet hatten.

Außerdem muss der Klub von Trainer Pep Guardiola 30 Millionen Euro Strafe zahlen. Die UEFA bestraft damit Manchester Citys „schwerwiegende“ Verstöße gegen die Richtlinien des Financial Fair Play, verhängt wurde die Sanktion vom unabhängigen Finanzkontrollgremium CFCB der UEFA. 

In einem ersten Statement reagierte der englische Meister „enttäuscht, aber nicht überrascht“ auf die Entscheidung. „Der Klub ist immer davon ausgegangen, dass er ein unabhängiges Gericht suchen muss, der die unwiderlegbaren Beweise unserer Sichtweise beurteilen kann.“ 

Der Fall sei von der UEFA initiiert, von der UEFA juristisch verfolgt und von der UEFA beurteilt worden, kritisierte Man City.

City-Besitzer pumpt offenbar zu viel Geld in den Verein

ManCity kündigte an, vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS gegen das Urteil Berufung einlegen.

Die UEFA hatte die Ermittlungen gegen den Premier-League-Klub aufgenommen, als der Spiegel im November 2018 geleakte Emails und Dokumente von City-Offiziellen veröffentlichte. Aus diesen ging hervor, dass Citys Eigentümer, Scheich Mansour bin Zayed Al Nahyan, das Trikot-Sponsoring in Höhe von 81,2 Millionen Euro offenbar zu großen Teilen selbst finanziert und auch für das Stadion gezahlt hat. Anders als angeben kamen von den Sponsorengeldern wohl nur knapp 10 Millionen Euro tatsächlich von seiner Fluglinie Etihad. 

Das von der UEFA eingeführte Financial Fairplay (FFP) sieht jedoch vor, dass Gelder vom Klub-Besitzer nur einen gewissen Anteil der Einnahmen eines Vereins darstellen dürfen. Laut UEFA haben Finanzkontrolleure des Klubs die Sponsoreneinnahmen durch Etihad deutlich überbewertet und falsche Informationen übermittelt. 

In der laufenden Champions-League-Saison trifft ManCity im Achtelfinale auf Real Madrid. Der Klub strebt seit Jahren nach dem Triumph in der Champions League, größter Erfolg war der Einzug ins Halbfinale 2015/16. 

Source: sport1.de