Mini-Olympia LIVE: Köhler will nach Gold greifen

0
252

Nach dem Medaillenregen am Montag will Deutschland bei den European Championships auch am Dienstag jubeln.

Bei den Bahnrad-Europameisterschaften kämpft Sprint-Vizeeuropameister Stefan Bötticher um eine Medaille.

Am Abend greifen Sarah Köhler und die 4×200-m-Freistilstaffel der Frauen im Schwimmbecken nach Medaillen (Service: Zeitplan der Entscheidungen).

SPORT1 begleitet die Wettbewerbe im News-Ticker.

+++ Bötticher gewinnt Keirin-Gold +++

Stefan Bötticher (Chemnitz) hat den deutschen Bahnrad-Assen bei den Europameisterschaften in Glasgow die dritte Goldmedaille beschert.

Der frühere Sprint-Weltmeister gewann am Dienstag zum Abschluss der Wettkämpfe im Sir Chris Hoy Velodrom das Keirin-Finale vor dem Franzosen Sebastien Vigier und Jack Carlin aus Großbritannien. 

Böttichers Vereinskollege Joachim Eilers hatte zuvor das kleine Finale gewonnen. Damit belegte er im Gesamtranking den siebten Platz.

+++ Wasserspringer Hausding verpasst Finale +++

Der körperlich angeschlagene Olympiadritte Patrick Hausding ist mit einer großen Enttäuschung in die Wassersprung-EM in Edinburgh bei den European Championships gestartet. Der 29 Jahre alte Berliner verpasste am Dienstag als 14. des Vorkampfes (316,65 Punkte) das Finale vom 1-m-Brett.

Für seinen letzten Sprung, einen Zweieinhalb-Auerbachsalto, erhielt der Vizeweltmeister nur 19,20 Punkte – damit waren seine Chancen aufs Finale dahin. Am Ende fehlten Hausding 14,15 Zähler auf Platz zwölf. Auch sein Berliner Synchron-Partner Lars Rüdiger schied auf Rang 13 (328,20) aus.

+++ DSV-Synchronduo auf Platz zwölf +++

Die deutschen Synchronschwimmerinnen Marlene Bojer und Daniela Reinhardt haben auch im EM-Finale der Freien Kür bei den European Championships in Glasgow den zwölften Platz belegt. Die Münchnerinnen verbesserten sich im Duett gegenüber der Technischen Kür um mehr als zwei auf 80,6000 Punkte, blieben aber auf dem letzten Rang.

Gold ging erneut an die russische Weltmeisterin Swetlana Kolesnitschenko mit ihrer neuen Partnerin Warwara Subbotina (96,7000) vor der Ukraine und Italien.

+++ Entscheidungen heute +++

Schwimmen
17.30 Uhr: 1500 m Freistil Frauen
17.50 Uhr: 50 m Schmetterling Männer
17.55 Uhr: 100 m Rücken Frauen
18.25 Uhr: 200 m Brust Frauen
18.32 Uhr: 200 m Freistil Männer
18.49 Uhr: 4x200m Freistil Frauen-Staffel

Turmspringen
14.30 Uhr: Synchronspringen 10 m Frauen
15.40 Uhr: 1-m-Brett Männer

Synchronschwimmen
10.00 Uhr: Kür Duett 
11.11 Uhr: Kür Mixed
14.00 Uhr: Kür Solo

Bahnrad
13.22 Uhr: Ausscheidungsfahren Männer
14.07 Uhr: Zweier-Mannschaftsfahren Frauen
14.52 Uhr: Keirin Frauen
15.12 Uhr: Keirin Männer

Mountainbike 
10.30 Uhr: Querfeldein Frauen
15.30 Uhr: Querfeldein Männer

Source: sport1.de