Müller geht Reporterin an: "Natürlich haben Sie gelacht!"

0
14

Sensation in Kiel: Erstmals seit 20 Jahren ist Bayern München im DFB-Pokal schon in der zweiten Runde ausgeschieden.

Der Champions-League-Gewinner unterlag dem KSV Holstein im Elfmeterschießen mit 5:6. Nach 120 Minuten hatte es 2:2 (2:2, 1:1) gestanden.  (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Alle Video-Highlights des DFB-Pokals in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App 

Wenig verwunderlich, dass die Stimmung nach der Blamage bei den Bayern von enttäuscht bis wütend reichte. Vor allem Thomas Müller schob mächtig Frust, giftete dabei auch eine Reporterin an.

SPORT1 fasst die Stimmen und Reaktionen von ARD und Sky zusammen:

Thomas Müller (Spieler FC Bayern):  „Sie lachen jetzt hier. Natürlich haben Sie gelacht! Was denken Sie denn? Wir sind natürlich bedient.“ (auf die Frage, wie denn die Stimmung in der Kabine sei)

Ole Werner (Trainer Holstein Kiel): „Ich habe gerade in der Kabine ziemlich viele verwirrte Menschen getroffen. Es ist ein außergewöhnliches Erlebnis und etwas, an das man sich in vielen Jahren noch erinnert. Wir sind in die Situationen gekommen, die wir uns vorgestellt hatten. Wir waren mutig, das war der Schlüssel, um im Spiel Fuß zu fassen.“

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Hansi Flick (Trainer FC Bayern): „Natürlich ist es ein Schock. Wir sind enorm enttäuscht. Letztendlich hat die Mannschaft tolle Moral bewiesen und auch das Spiel bestimmt. Umso ärgerlich ist es, dass wir in letzter Sekunde das 2:2 hinnehmen mussten. Glückwunsch an Kiel. Wir müssen es abhaken und die Dinge besser machen.“

MEHR IN KÜRZE!

Source: sport1.de