Sport-Tag: DFB-Frauen gegen Spanien gefordert

0
14

Bei der Frauen-WM in Frankreich kann die deutsche Nationalmannschaft einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machen. Dazu muss allerdings ein Sieg im Spitzenspiel gegen Spanien her.

Jan-Lennard Struff ist beim ATP-Turnier in Stuttgart im Einsatz. Struff bekommt es mit Miomir Kecmanovic aus Serbien zu tun.

Im Fußball war am Dienstagabend einiges geboten. Das DFB-Team hat mit dem 8:0 gegen Estland bei der EM-Qualifikation einen historischen Sieg gefeiert. Aber auch die Frauen der USA haben bei der WM Geschichte geschrieben.

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

– DFB-Team feiert historischen Sieg

Die DFB-Elf feierte gegen das heillos überforderte Estland in Mainz mit 8:0 (5:0) ihren höchsten Sieg seit drei Jahren, den zweithöchsten in einer EM-Qualifikation und den achthöchsten aller Zeiten und bleibt auf ihrem Weg zur EM 2020 ohne Makel. “Wir hatten uns viele Tore vorgenommen. Doch diese Gegner sind für uns nicht der Gradmesser. Wir bleiben realistisch und wollen gegen Holland ähnlich gut sein”, sagte Marco Reus bei RTL. (Zum Bericht)

– Niederlande und Schweden mühen sich zum Sieg

Die Favoritinnen tun sich bei der Fußball-WM in Frankreich weiter schwer. Europameister Niederlande bezwangen als hoher Favorit am Dienstag Neuseeland in der Gruppe E nur dank eines Last-Minute-Tores 1:0 (0:0). Auch Schweden setzte sich gegen Chile nur mit viel Mühe mit 2:0 (0:0) durch. (Zum Bericht)

– Kovac mit Veto gegen Boatengs PSG-Wechsel 

Ein bereits vorverhandelter Wechsel von Abwehrspieler Jérôme Boateng (30) zu Paris St. Germain ist im Vorjahr am Veto des Bayern-Trainers Niko Kovac gescheitert. “Am 28. August 2018 gab es ein Angebot von PSG, das wir akzeptieren wollten. Der Trainer hat sein Veto eingelegt”, sagte Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge der Sport-Bild: “Das hat Jérôme nicht gefallen, das habe ich damals gespürt.” (Zum Bericht)

– Ex-MLB-Star Ortiz nach Überfall zweites Mal operiert

Der dreimalige World-Series-Gewinner David Ortiz ist nach dem bewaffneten Angriff auf seine Person in die USA geflogen worden und hat sich in einer Klinik in Boston einer zweiten Operation unterzogen. Ortiz war vor einem Vergnügungspark in der dominikanischen Hauptstadt Santo Domingo niedergeschossen und schwer verletzt worden. (Zum Bericht)

– Thiem scherzt nach Williams-Zoff

Dominic Thiem wurde bei den French Open wegen Serena Williams aus dem großen Pressesaal geschmissen. Nach der abgebrochenen Pressekonferenz war der Tennis-Star alles andere als gut auf die US-Amerikanerin zu sprechen. Offenbar hat der 25-Jährige seinen Groll mittlerweile aber runtergeschluckt. Bei einem Presseauftritt in Wien am Dienstag machte Thiem einen ungewöhnlichen Vorschlag – und hatte die Lacher auf seiner Seite. “Ich würde gerne als Wiedergutmachung ein gemischtes Doppel in Wimbledon oder New York mit Serena spielen.” (Zum Bericht)

– Reus gelingt historisches Traumtor

Der deutschen Nationalmannschaft gelang beim Torfestival gegen Estland so ziemlich alles – auch Historisches. Kunstschütze Marco Reus sorgte mit einem direkt verwandelten Freistoß aus gut 20 Metern für das zwischenzeitliche 5:0. Es war das erste direkte Freistoßtor für das DFB-Team seit über zwölf Jahren. (Zum Bericht)

– Italien mühsam, Griechenland blamiert sich

Die italienische Fußball-Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation durch den vierten Sieg das Ticket für die Endrunde 2020 fest im Visier. Die Squadra Azzurra bezwang Bosnien-Herzegowina vor heimischer Kulisse in Turin nach hartem Kampf 2:1 (0:1) und bleibt ohne Punktverlust Spitzenreiter der Gruppe J. Armenien hat sich mit dem früheren Dortmunder Henrich Mchitarjan in der Startformation überraschend 3:2 (2:0) gegen Griechenland (4) durchgesetzt. (Zum Bericht)

– USA feiern Rekordsieg bei WM

Titelverteidiger USA hat bei der Fußball-WM der Frauen in Frankreich einen historischen Kantersieg gefeiert und ein Zeichen an die Konkurrenz geschickt. Die Amerikanerinnen gewannen gegen ein chancenloses Thailand 13:0 (3:0) und sorgten für den höchsten Sieg in der bisherigen WM-Geschichte. (Zum Bericht)

– DVV-Team gewinnt erstes Heimspiel

Die deutschen Volleyballerinnen haben ihr erstes Heimspiel in der Nations League gewonnen und damit den vierten Sieg im zehnten Spiel gefeiert. Das Team von Bundestrainer Felix Koslowski setzte sich in Stuttgart gegen die Dominikanische Republik 3:1 (25:19, 14:25, 25:19, 25:21) durch. (Zum Bericht)

Das passiert heute

– DFB-Frauen mit Spitzenspiel gegen Spanien

Die deutschen Fußballerinnen wollen nach dem mühsamen Auftaktsieg gegen China einen großen Schritt in Richtung WM-Achtelfinale machen. Mit einem Sieg im Spitzenspiel gegen Spanien würde die DFB-Elf die Tabellenführung in Gruppe B übernehmen (ab 18 Uhr im SPORT1-LIVETICKER). Dabei muss Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg allerdings auf Dzsenifer Marozsan verzichten. Die Spielmacherin fällt aufgrund eines Zehenbruchs mindestens zwei Spiele aus.

– Prokop kann gegen Israel testen

Bundestrainer Christian Prokop nutzt das vorletzte EM-Qualifikationsspiel in Israel zum Test für die Zukunft (ab 15 Uhr im SPORT1-LIVETICKER). Da die deutsche Mannschaft das Ticket für die Endrunde 2020 in Österreich, Schweden und Norwegen bereits sicher hat, erhalten zahlreiche Stammkräfte eine Pause. Nur zwei Spieler, die bei der Heim-WM Anfang des Jahres Platz vier geholt hatten, stehen im Kader. Stattdessen soll sich die nachrückende Generation auf dem Weg zur EM und den Olympischen Spielen 2020 in Tokio empfehlen. 

– Struff in Stuttgart gefordert

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff trifft in der Runde der letzten 16 auf Miomir Kecmanovic aus Serbien, der Philipp Kohlschreiber (Augsburg) bezwungen hatte (ab 10 Uhr im SPORT1-LIVETICKER).

Das Video-Schmankerl

Beim MercedesCup in Stuttgart zeigt sich Nick Kyrgios mal wieder von seiner unberechenbaren Seite. Erst spielt er einen Aufschlag von unten, dann einen “Tweener”.

Source: sport1.de