"SuperStegen" bringt Barca im Elfer-Krimi ins Finale

0
16

Dank Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen hat der FC Barcelona das Finale des spanischen Supercups erreicht.

Beim 3:2 im Elfmeterschießen gegen Real Sociedad parierte der Keeper zwei Schüsse und avancierte zum Matchwinner. Nach 120 Minuten hatte es 1:1 (1:0, 1:1) gestanden.

Im Elfmeterschießen wehrte ter Stegen die Versuche von Jon Bautista und Mikel Oyarzabal ab. Zudem schoss Real Sociedads Willian Jose an den Pfosten. Den entscheidenden Versuch für den Favoriten verwandelte Riqui Puig. Die Marca feierte den deutschen Nationaltorwart für seine Leistung als „SuperStegen“.

Im Endspiel am Sonntag geht es gegen den Sieger des zweiten Halbfinales zwischen Real Madrid und Athletic Bilbao.

Frenkie de Jong (39.) hatte den Favoriten am Mittwoch zunächst in Führung gebracht, Oyarzabal (51.) gelang der Ausgleich per Elfmeter.

Der Supercup hätte wie im Vorjahr in Saudi-Arabien ausgespielt werden sollen, er wurde wegen der Corona-Pandemie jedoch nach Spanien verlegt. Barcas Halbfinale fand in Cordoba statt, Real spielt am Donnerstag (21.00 Uhr) in Malaga. Für das Finale geht es dann nach Sevilla. 

——————–

Mit Material des Sportinformationsdienstes (sid)

Source: sport1.de