Überraschungsteam blamiert Real

0
17

Real Madrid hat in La Liga die erste Niederlage der Saison kassiert.

Die Königlichen um Toni Kroos verloren im ersten Spiel nach der Länderspielpause überraschend zuhause gegen den FC Cádiz mit 0:1.

Real bleibt mit zehn Punkten vorerst Tabellenführer, Aufsteiger Cádiz zog nach Punkten aber gleich, hat jedoch auch eine Partie mehr absolviert. Und Erzrivale FC Barcelona, der am Samstagabend beim FC Getafe (21.00 Uhr) spielt, kann Real von der Tabellenspitze verdrängen (Tabelle).

Anthony „Choco“ Lozano erzielte in der 16. Minute den Siegtreffer für die Gäste. Der Angreifer war nach einem langen Ball, der per Brust auf ihn weitergeleitet wurde, frei vor Thibaut Coutois aufgetaucht. Dabei profitierte der honduranische Stürmer von einem Stellungsfehler von Weltmeister Raphael Varane.

Reals Niederlage war verdient, auf die Gastgeber wartet nun die Aufgabe in der Champions League gegen Shakhtar Donezk am Mittwoch, ehe der Clásico gegen den FC Barcelona am 24. Oktober steigt.

Neben der Partie verlor der Meister zudem Kapitän Sergio Ramos, der zur Pause verletzt ausgewechselt wurde.

Suárez lässt Atlético jubeln

Atlético Madrid stimmte sich mit einem 2:0 (1:0) bei Celta Vigo auf den Champions-League-Auftakt beim FC Bayern München am Mittwoch (21.00 Uhr) ein und ist weiter ungeschlagen.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Allerdings musste Diego Costa Anfang der zweiten Hälfte verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Luis Suárez (6.) und Yannick Carrasco (90.+5) trafen für die Gäste.

Source: sport1.de