UK-Milliardär investiert in eSports

0
8

Die Entwicklung des eSports schreitet immer weiter voran und bringt immer mehr Investoren und Firmen aus anderen Wirtschaftszweigen dazu, in Teams, Organisationen oder ähnliches zu investieren.

Nur eine Richtung

Zusammen mit seinem Bruder Peter Done hat Fred Done die Buchmacherkette Betfred gegründet und ist damit zum Milliardär geworden.

Fred Done selbst sieht enormes Potenzial in der Welt des eSports. „ESports geht nur in eine Richtung und das ist aufwärts. Ich bin begeistert, mit GGIntel zu arbeiten. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit diesem kleinen, aber leidenschaftlichen Team, um ein einzigartiges Business in einem wachsenden Sektor zu errichten.“

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

GGIntel produziert eine Mischung aus Industrie-News und Turnier-Informationen. 

„Ich bin froh, GGIntel in einer der am stärksten wachsenden und interessantesten Wirtschaftszweige der Welt gestartet zu haben. Das Ziel von GGIntel ist es, der Weltmarktführer für tiefgehende eSports-Berichterstattung und -Aufklärung zu werden – durch ansprechenden Content, der bei von Experten der Szene produziert wird.“, sagt Chris Young, MD von GGIntel. „Wir hatten einen blendenden Start und haben erst angefangen.“

Dass der eSports-Sektor rapide wächst hat sich auch bei der letzten League-of-Legends-Weltmeisterschaft gezeigt. Die Zuschauerzahlen erreichten weltweit ein neues Rekordhoch. Zudem schießen immer mehr Franchise-Ligen aus dem Boden, hinter deren Teams große Sportorganisationen stehen.

Source: sport1.de