Warriors verspielen Mega-Vorsprung – Cousins verletzt

0
25

Bitterer Abend für die Golden State Warriors.

Lange Zeit sah es in Spiel zwei der Playoff-Serie gegen die Los Angeles Clippers so aus, als ob die Warriors den nächsten Erfolg für sich verbuchen können. Am Ende des Abends stand für das Team von Steve Kerr aber nur noch eine unglückliche Niederlage und eine wohl schwere Verletzung bei DeMarcus Cousins.

Für den Meister aus Kalifornien lief eigentlich alles rund. Das Team um Steph Curry spielte in der ersten Halbzeit bärenstark und erarbeitete sich zwischenzeitlich sogar einen Vorsprung von 31 Punkten. Dann folgte das unglaubliche. Die Clippers liefen immer mehr heiß und schenkten den Warriors einen Korb nach dem anderen ein.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen – hier geht’s zum Shop | ANZEIGE

Clippers mit Mega-Comeback

Aus einem 31-Punkte-Rückstand wurde mit dem Endstand von 135:131 ein sagenhaftes Comeback – das Größte in der Geschichte der NBA-Playoffs. Bisher war das Aufholen eines 29-Punkte-Rückstandes der Los Angeles Lakers 1989 das größte Comeback in der Historie. 

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Dabei gelang den Clippers der endgültige Turnaround erst kurz vor Schluss. 16,5 Sekunden vor dem Ende versenkte Landry Shamet einen Wurf und besorgte den Clippers die Führung. Weil im Anschluss sowohl Steph Curry als auch Klay Thompson ihre Würfe verfehlten, konnte Golden State den Rückstand nicht mehr drehen.

Mit 29 Punkten war Steph Curry bester Werfer beim Meister, bei den Clippers zeigte sich Lou Williams erneut in überragender Form und steuerte 36 Zähler bei. (Spielplan der NBA-Playoffs)

Cousins wohl schwer verletzt

Die bitterste Nachricht ereilte die Warriors bereits zuvor. Nach knapp vier Minuten Spielzeit rutschte Center DeMarcus Cousins ohne gegnerische Einwirkung aus und ging zu Boden. Belastungstests in der Folge blieben ohne Erfolg und der Center musste humpelnd in die Kabine gebracht werden. 

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Laut Informationen von ESPN sind die Warriors “sehr besorgt” und gehen von einem Riss des Quadrizeps-Muskels aus. Damit wäre die Saison für Cousins beendet. Eine MRT-Untersuchung steht aber noch aus.

In der Playoff-Serie zwischen den Warriors und den Clippers steht es damit 1:1.

Source: sport1.de